München

München, Bratwurstherzl, 9 Uhr, 28. März 2014

Zwei Tage in der bayerischen Hauptstadt wie im Bilderbuch. Klare Luft, warmer Sonnenschein wie im Mai. Am Viktualienmarkt – das Herz Münchens – kann man am frühen Vormittag eine besonders schöne Stimmung erleben. Wirte, Metzger, Bäcker, Blumenhändler, Kellner bereiten sich auf einen langen Arbeitstag vor. Frühaufsteher, Berufstätige und Reisende – wie ich mit Koffer im Schlepptau -, erledigen in aller Ruhe ihren Einkauf, besorgen ihren Reiseproviant. Kein Lärm, keine Hektik. Vor dem Bratwurstherzl Tische und Stühle werden herausgestellt, ein Kellner raucht seine erste Zigarette. Bald geht es los. Massentourismus hat seinen Preis.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.