Last week I spent a short weekend in Siena, the town I love the most after Salerno, my birthplace.  I was walking with Sandra, one of my best and oldest friend heading to Piazza del Campo as I saw a couple walking in my direction. As they were passing by I stopped and they looked up.  I hadn’t seen or even talked to them in a few years and all of the sudden we meet in Siena, a few steps from the Accademia Musicale Chigiana. Next day I met Allison and her family who had just visited me in Salerno with her students. What do you think, should I move to Siena? I think next future could be full of amusing incidents and unexpected serendipity! I love Siena …

Letzte Woche habe ich endlich wieder ein Wochenende in Siena verbracht. Ich war gerade in der Stadt eingetroffen und lief zusammen mit Sandra, einer meinen besten Freundinnen aus der Schulzeit, in Richtung Piazza del Campo. Auf der Höhe der Accademia Musicale Chigiana sah ich von weiten ein Paar uns entgegen kommen und musste einige Male mit den Augen blinzeln. Es war ein schönes Wiedersehen mit alten Freunden aus der Weinwelt. Am nächsten Tag war ich in via di Pantaneto auf der Höhe eines kleinen chinesischen Restaurants. Dort erkannte ich ein amerikanisches Ehepaar mit Kindern, das mit ihren Studenten einige Tage zuvor in Salerno gewesen war. Ein weiteres völlig unerwartetes Wiedersehen. Ich glaube, die Zukunft wird voller  unvorhergesehener glücklicher Zusammentreffen sein!